Seiteninhalt
Im großen Stil wurde Bier wurde gebraut, der Stahl kochte, der Bergmann ging der Kohle auf den Grund. Damals. Und heute?

Busrundfahrt gestern – heute – übermorgen

Wie war das, als die Menschen im Bergbau, der Stahlindustrie und den vielen Brauereien Arbeit und Lohn fanden? Wofür steht Dortmund heute – was ist für die Zukunft geplant?

Auf diese Fragen erhalten Sie Antworten.

Stationen unserer ersten Etappe sind der Hafen, Westerfilde mit seinem Wasserschloß Bodelschwingh und die Zeche Zollern, die aufgrund ihrer schönen Architektur „Schloss der Arbeit“ genannt wird. Sie werden staunen – und damit das länger anhält, verbringen wir etwas Zeit dort.

Unser nächstes Etappenziel, vorbei an der Universität, dem TechnologiePark und dem Stadion, ist die Hohensyburg. Hier erwartet Sie ein grandioser Blick über das Ruhrtal; das gigantische Denkmal Kaiser Wilhelm I., der Vincke-Turm und die Ruinen der Hohensyburg bilden dazu eine filmreife Kulisse.

Vergangenheit vs. Moderne – unsere letzten Stationen sind die Phoenix Areale: Hitzeschutzkleidung wich weißen Kitteln und eine in die Irre geführte Emscher hat neben seinem selbstbestimmten Lauf die Schwester Phoenix See erhalten. Wir erzählen Ihnen, wie es dazu kam.

Schaffen Sie schon mal Platz für die vielen Eindrücke, die Sie erwarten.

Termine 2018

21. Juli 2018 um 14.00 Uhr

11. November 2018 um 11.00 Uhr

Dauer und Preise

5 Std.

34,70 Euro pro Person

zzgl. Eintritt Zeche Zollern 3,50 Euro

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Gruppen

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. Schreiben Sie uns einfach eine Mail oder rufen Sie uns an.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?