Seiteninhalt
Von Ruinen bis in die Sterne – kein großer Sprung. Vielmehr Schritt für Schritt durch das schöne Weitmarer Holz

Wanderung durchs Weitmarer Holz

Vom Schlosspark Weitmar und seinem Kubus …

Ein Kubus, inmitten einer Wasserfläche, umgeben von ruinösen Mauern eines alten Wasserschlosses – eindrucksvoll trifft Geschichte auf Moderne. Der Schlosspark des ehemaligen Adelssitzes Haus Weitmar ist eine Augenweide: weitläufig – grün – strukturiert. Ein besonderer Ausgangspunkt für unsere Wanderung.

Nach Erkundung des Schlossparks begeben wir uns in das Weitmarer Holz, ein Waldgebiet, das auch vom Ursprung der Stadt und seinem Bergbaufieber erzählt.

… bis zur Bochumer Sternwarte mit seinem Radom

Wir wandern auf breiten Wegen unter Schatten spendenen Buchen und Eichen und schon bald können wir den Radom, die Kuppel der Sternwarte, durch das Laub blitzen sehen.

Wir nehmen uns eine gute Stunde Zeit, um durch die fantastische Ausstellung „Die Erde im Visier“ über die Forschung zu Klima und Wetter zu erfahren, bevor wir unseren Rückweg durch ein weiteres schönes Waldtal im Weitmarer Holz antreten.

Streckenverlauf

Ca. 10 km – Anforderung: Level 1-2 (gut begehbare Wege, wenige leichte Steigungen, normale-gute Kondition)

Termine

23.05.2020 um 11.00 Uhr
19.09.2020 um 11.00 Uhr

Dauer und Preise

4 Stunden

18,70 Euro pro Person

Die Wanderung wird ab 6 Teilnehmern durchgeführt.

Gruppen

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. Schreiben Sie uns einfach eine Mail oder rufen Sie uns an.